Aktuelles

Namensänderung bei Unternehmen von Körber Logistik-Systeme

Efacec Handling Solutions und Qubiqa A/S

werden zu Consoveyo und Riantics A/S

Zwei der sechs Unternehmen von Körber Logistik-Systeme haben im Zuge des laufenden Integrationsprozesses in das Geschäftsfeld neue Namen bekommen. Efacec Handling Solutions S.A., Spezialist für Automatisierungsprojekte aus Portugal, wurde Anfang April 2017 zu Consoveyo S.A. Das dänische Unternehmen Qubiqa A/S, führender Anbieter von Depalettier-Systemen, firmiert seit Anfang Mai unter dem Namen Riantics A/S.

Consoveyo, ansässig in Porto, ist seit 2015 Teil des zum internationalen Technologiekonzerns Körber gehörenden Geschäftsfelds Logistik-Systeme. Das Unternehmen ist Systemintegrator für Automatisierungsprojekte in der Intralogistik sowie Anbieter automatisierter Fördertechnik- und Lagersysteme. Das Leistungsspektrum umfasst Hochregallager, Distributionszentren sowie Auftragsabwicklungssysteme. Eine besondere Stärke sind eigene Mechanik- und Hardwarelösungen. Consoveyo bedient Kunden in Europa und Asien und verfügt über Standorte in Portugal, Spanien, Belgien, Tschechien, Indien und Singapur.

Riantics A/S aus Arden in Dänemark ist ein führender Anbieter von Depalettier-Systemen und gehört seit 2016 ebenfalls zum Geschäftsfeld Logistik-Systeme. Das Unternehmen entwickelt und fertigt außerdem innovative Produkte und Lösungen zur Realisierung vollautomatischer Lager-, Distributions-, Materialfluss- und Palettieranlagen und bietet umfassenden Service. Seine patentierten Layer Picker® Lösungen und die weitreichende Erfahrung seiner Ingenieure machen Riantics zum weltweiten Marktführer im Bereich Lagen-Depalettierung.

„Die Neufirmierung der beiden Unternehmen ist ein weiterer wichtiger Schritt bei der Integration in unser Geschäftsfeld“, betont Hubert Kloß, Vorsitzender der Geschäftsführung von Körber Logistik-Systeme. „Wir vereinen aktuell unter dem Dach unserer Marke Körber Logistics sechs führende und international bestens aufgestellte Unternehmen. Unser Portfolio bauen wir damit stetig weiter aus.“